verstopfter Späneauswurf

Alle Themen für die LX Sägen
Antworten
kutti
Beiträge: 3
Registriert: 12. Jun 2022, 11:37
Säge: lx50

verstopfter Späneauswurf

Beitrag von kutti »

Hallo zusammen,
ich bin Neuling hier, habe seid vier Wochen eine LX 50. So langsam komme ich an die Ergebnisse beim
sägen wie ich es mir vorstelle.— es macht richtig Spaß sein eigenes Holz zu sägen.
Bei meiner Säge geht so nach ca. jedem vierten Schnitt der Späneauswurf zu, an den Stegen, welche wohl ein eingreifen ins laufende Band verhindern sollen, sammeln sich so Holzfasern und verstopfen den Auswurf.
Mach ich was falsch das es diese Fasern gibt? zu schneller Vorschub? oder zu viel Wasser das die Späne verklumpen.
Danke im voraus für Tips von den Profis.
kutti
Benutzeravatar
camion23
Beiträge: 89
Registriert: 20. Jul 2020, 08:00
Säge: LT15 Classic

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von camion23 »

Welche Holzsorte schneidest du?

Gruss
Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Holzwurm
Beiträge: 365
Registriert: 22. Okt 2017, 18:50
Säge: LT15

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von Holzwurm »

Hallo,
ich würde mal sagen Du drehst das Wasser voll auf und dadurch verkleben die Späne.
Das mit dem Wasser ist so eine Einstell sache, so wenig wie möglich und soviel wie nötig, damit nichts verstopft.
Mit Wasser vollgesaugte Stämme brauchen garkein Wasser, trockene Akazien/Robinien brauchen viel Wasser
und je nach Harzgehalt der Stämme gebe ich noch Spülmittel ins Wasser, um das Zusetzen der Bänder zu verhintern.

Gruß Schwab
kutti
Beiträge: 3
Registriert: 12. Jun 2022, 11:37
Säge: lx50

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von kutti »

im Moment säge ich Käferholz und bin erstaunt wie feucht di im Kern sind und auch wie harzig. Die ersten Bänder hatten Harzspuren ich benutze das Liquid von Woodmizer seitdem ist alles blank. Das mit dem Wasser einstellen hab ich noch nicht so im Griff, obschon ich mir einbilde man hört es ob Wasser auf dem Band ist oder nicht. Aber wie Paracellsus schon sagte alles eine Frage der Dosis. Danke erst mal für das Feedback ich werde weiter experimentieren.
Zetteminer
Beiträge: 4
Registriert: 21. Okt 2021, 20:21
Säge: LX 50

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von Zetteminer »

Ich säge auch viel Käferholz und spare nicht mit Wasser. Meine Erfahrung- zu viel Wasser schadet weniger, als zu wenig. Also zum Start erstmal voll aufdrehen und dann zurück und anpassen. Ich gebe immer einen Schuss Spülmittel dazu und habe auch festgestellt, seitdem stehen die Bänder viel länger.
Verstopfungen im Ausgang habe ich nie, egal ob trockenes oder nasses Holz. Stäbe darin auch nicht mehr. Ansonsten bin ich mit den Ergebnissen recht zufrieden.
JohannesD
Beiträge: 17
Registriert: 18. Jan 2021, 10:50

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von JohannesD »

Hi,

ich habe das Problem auch immer wieder, ich nehme an, es hängt auch einfach vom Holz ab ob sich so lange Fasern bilden (evlt. von Ästen?), ich konnte
das noch nicht richtig reproduzieren.
Evlt. passiert es auch wenn man zu schnell schiebt und/oder das Band stumpf ist.

Bei meiner LX 50 ist / war es so, das sich wegen dieses verstellbaren "Sägebandschutzes" auf der rechten Seite (in Schnittrichtung) schnell der Wasser-
auslauf verstopft hat.
Gestern hab ich den demontiert (ich hab auch ehrlich gesagt keine Ahnung wozu der gut sein soll) und seid dem ist es deutlich besser.

Um es einfacher zu haben, habe ich an meiner LX50 ein Magnetventil fürs Wasser nachgerüstet, so vergesse ich nicht den Hahn zu öffnen oder schließen
und die Einstellung bleibt erhalten.

Aktuell säge ich auch viel "altes" Käferholz, also nicht frisch befallen sondern wo schon fast alle Rinde abgefallen ist, das ist schon ziemlich trocken,
auch im Kern.

cu

Johannes D.
kutti
Beiträge: 3
Registriert: 12. Jun 2022, 11:37
Säge: lx50

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von kutti »

Hallo Johannes,

das mit dem verstellbaren Sägebandschutz erschliest sich mir auch nicht ganz (Funktion), ich habe mich entschlossen eine Rollenpumpe mit verstellbarer Drehzahl anzubauen ( hab ich bei der Herz Lungenmaschine abgeschaut) um so das mit dem Wasserfluss sicherzustellen.
Bei der Hitze habe ich noch zusätzlich das Problem, das mir das Liquid ausflockt, und das Sieb im Schlauch verstopft. Ich hoffe mit dem perestaltischen Druck der Rollenpumpe di9eses verstopfen zu beheben.

frohes sägen
Holzwurm
Beiträge: 365
Registriert: 22. Okt 2017, 18:50
Säge: LT15

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von Holzwurm »

Hallo,
du benutzt den Zusatz von WM!
Den habe ich noch nie benutzt, ist mir zu teuer.
Bei mir kommt auf den 20l Kanister Wasser, ca 150-200ml Spülmittel ( Flasche 0,75€), damit der Harz nicht so anhaftet.
Bei stark verharztem Holz kommen noch 200ml Pflanzenöl dazu.
Das ist kosten günstig und umwelt verträglich und flockt im sommer nicht aus.

Gruß Schwab
Zetteminer
Beiträge: 4
Registriert: 21. Okt 2021, 20:21
Säge: LX 50

Re: verstopfter Späneauswurf

Beitrag von Zetteminer »

Dieser Sägebandschutz soll doch sicherlich als Arbeitschutz dienen. Damit der zweite Mann nicht zersägt wird, falls er während des Sägens im Sägebett steht ;) . Ich habe meinen aber auch sofort wieder ausgebaut, weil er wirklich gestört hat.
Antworten