Hobel ja / nein

Alle Themen für die Hobel MP100 und MP150
Antworten
Benutzeravatar
HappyJack
Administrator
Beiträge: 407
Registriert: 20. Jun 2017, 23:44
Säge: LT15

Hobel ja / nein

Beitrag von HappyJack »

Hallo Chainworks,

Wie bist du mit deinem Hobel zufrieden? Ich überlege ob ich mir nicht auch einen zulegen soll, jedoch bin ich mir über die Menge die bei uns gehobelt werden kann nicht im klaren.
Dieter
Roland
Beiträge: 15
Registriert: 23. Okt 2017, 18:31
Säge: LT 70

Re: Hobel ja / nein

Beitrag von Roland »

Hmm, fragt sich nur wofür das ding gut ist... so wirklich fällt mir da nix ein
Benutzeravatar
Chainworks
Beiträge: 2
Registriert: 20. Okt 2017, 07:37
Säge: LT15 10m/ MP100

Re: Hobel ja / nein

Beitrag von Chainworks »

Hallo Dieter,

ich würde den Hoben nicht mehr hergeben. Schiebe mal einen Balken von 8 Metern über die Abrichte. Für mich war ein entsprechender Handhobel auch keine Alternative wegen des Gewichts und der Maßhaltigkeit.
Gruß
Hans
Benutzeravatar
HappyJack
Administrator
Beiträge: 407
Registriert: 20. Jun 2017, 23:44
Säge: LT15

Re: Hobel ja / nein

Beitrag von HappyJack »

Danke- Aber das ist nicht das was ich hören wollte- jetzt kann ich das Thema doch nicht zur Seite legen :lol: :roll:

Hättest du nicht sagen können "Nö, ist nicht das was ich mir vorgestellt habe" oder so ähnlich, das wäre für mich leichter gewesen. :P
Mal sehen da muss ich wohl noch ein wenig Hirnen.

Dieter
Dieter
Ostseesaeger
Beiträge: 48
Registriert: 21. Okt 2017, 11:15
Säge: LT 40 Super

Re: Hobel ja / nein

Beitrag von Ostseesaeger »

Ja manchmal könnte ich mir sowas auch ganz praktisch vorstellen, andererseits ist die Notwendigkeit von gehobelten Balken in meinen Augen gering. Über meinem Haupte befinden sich Balken die haben weder eine Säge noch einen Hobel gesehen sondern wurden noch mit dem Beil behauen - finde ich noch besser als "nur" gesägt ;-)
kitemate
Beiträge: 27
Registriert: 1. Dez 2019, 18:21

MP 150 auf Lt 15 wide

Beitrag von kitemate »

Hallo,
ich finde den Hobel sehr interessant, aber nicht zum Nachhobeln nach dem Sägen zur Erzeugung einer glatteren Oberfläche, sondern zum gerade,winklig und auf Maß hobeln nach dem Trocknen und vor dem Abbund. Leider gibt es den Hobel nicht für die Lt 15 wide. Welche maximale Spanabnahme hat der Hobel überhaupt?
Kann man den Hobel ihrer Meinung nach soweit abändern, dass er auch auf das breiterte Maschinebett der Li 15 wide passt?
VG
Georg
Benutzeravatar
HappyJack
Administrator
Beiträge: 407
Registriert: 20. Jun 2017, 23:44
Säge: LT15

Re: Hobel ja / nein

Beitrag von HappyJack »

aus diesem Grund (unter anderem) habe ich meine LT15 behalten. Die max. Spanabnahme sind 4mm , bei dieser Hobeltiefe möchte ich den Hobel aber nicht mehr ständig per Hand schieben.
Abändern lässt er sich bestimmt ist halt nur eine Kostenfrage. Im Urzustand ist er genau so aufgebaut wie die Säge sodass es mit einer Verbreiterung wohl möglich ist.
Dieter
Antworten