Vorschneider Ansteuerung rückstellung

Alle Themen für die kleine große Säge LT15
Antworten
fölser
Beiträge: 21
Registriert: 26. Okt 2017, 18:54
Säge: LT15

Vorschneider Ansteuerung rückstellung

Beitrag von fölser » 3. Dez 2019, 21:28

Hallo an alle (LT 15)sägebesitzer mit vorschneider,

Ich habe eine LT 15 mit vorschneider, wenn man beim zurückfahren den vorschneider vorher nicht zurück fährt, kommt es beim nächsten Schnitt wenn nicht schon vorher zu einem Problem. Wer kennt dieses Problem nicht?
Daher meine Frage an euch, vielleicht ist ein Elektrotechniker dabei.

Ich habe mir Gedanken gemacht, wenn man nach dem Schnitt denn sägekopf hochfährt, dass der stellmotor für ca. 3sec Strom bekommt, um zurückzufahren.
Vielleicht hat schon jemand meinen Gedanken verwirklicht?
Ich würde mich über Nachrichten freuen.
Bin ein begeisterter LT 15 säger

Josef Fölser

teufelsmoor
Beiträge: 74
Registriert: 30. Dez 2017, 22:18
Säge: LT15

Re: Vorschneider Ansteuerung rückstellung

Beitrag von teufelsmoor » 3. Dez 2019, 23:28

Hallo,
zusammen mit der Installation des Vorschneiders hab ich in die Grundstellung des Vorschneiders, also Vorschneider zurückgefahren, einen Endschalter eingebunden.
Die Sägeeinheit lässt sich nur dann zurückfahren, wenn der Vorschneider die Grundstellung erreicht hat.
Bei mir es es ein kleiner Nockenschalter, Rollenbetätigung in Industrieausführung; wasserdicht gekapselt und somit eigentlich kaum störungsanfällig.
Den Schließer des Endschalters in die Rückwärtsbetätig der Sägeeinheit einschleifen.
Die beweglichen Kabel sind über einen Klemmenkasten geführt, um diese bei einem Kabelschaden schnell austauschen zu können.
Gruß
Teufelsmoor

teufelsmoor
Beiträge: 74
Registriert: 30. Dez 2017, 22:18
Säge: LT15

Re: Vorschneider Ansteuerung rückstellung

Beitrag von teufelsmoor » 3. Dez 2019, 23:33

Die Bilder!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
HappyJack
Administrator
Beiträge: 302
Registriert: 20. Jun 2017, 23:44
Säge: LT15

Re: Vorschneider Ansteuerung rückstellung

Beitrag von HappyJack » 5. Dez 2019, 01:16

Saubere Arbeit :idea:
Dieter

Rasant
Beiträge: 16
Registriert: 24. Okt 2017, 18:59
Säge: LT15

Re: Vorschneider Ansteuerung rückstellung

Beitrag von Rasant » 9. Dez 2019, 17:25

Hallo
Das heißt es funktioniert nur wenn ein Elektrischer Vorschub vorhanden ist?
Werde mal tüfteln ob das mit dem Hoch oder runterfahren der Sägeeinheit auch so geht.

teufelsmoor
Beiträge: 74
Registriert: 30. Dez 2017, 22:18
Säge: LT15

Re: Vorschneider Ansteuerung rückstellung

Beitrag von teufelsmoor » 9. Dez 2019, 21:23

Meine Säge ist in drei Ausbaustufen erweitert worden.
1. Der Schnittstärkenrechner
2. Der elektrische Vorschub
3. Der Vorschneider
Ich möchte auf keine der Ausbaustufen verzichten wollen, aber die Rückwärtsfahrt per elektrischem Vorschub funktioniert in ziemlich rasantem Tempo.
Im Originalzustand wird weder Rücksicht auf den ausgefahrenen Vorschneider genommen, noch auf das Erreichen der Endstellung.
Ein Schaden am Vorschneider ist durch den vorgehend beschriebenen Endschalter am Vorschneider ausgeschlossen, für beide Endstellungen sind Längsnocken mit auflaufendem Rollenschalter montiert. Ca. 30cm vor der mechanischen Endstellung Rückwärts (Grundstellung) wird der Endschalter Grundstellung betätigt und lässt der Sägeeinheit ausreichend Zeit und Weg für den Auslauf.
Für die Vorwärtsfahrt ist ein Auflaufweg von 5cm ausreichend, die Vorschubgeschwindigkeit ist wesentlich geringer wie in der Rückwärtsfahrt.
Die Säge ist nun beinahe perfekt, aber noch erweiterungsfähig .
Gruß
Teufelsmoor

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste