Laserhalterung

Alle Themen für die kleine große Säge LT15
Stefan951
Beiträge: 28
Registriert: 8. Dez 2017, 12:49
Säge: LT 15

Re: Laserhalterung

Beitrag von Stefan951 » 22. Apr 2018, 07:06

Gute Idee,
Ich hätte den Laser aber wahrscheinlich dafür "geopfert".
Ich stelle es mir generell schwierig vor das ganze Sauber einzustellen. Mit einer Magnethalterung wird das ganze vermutlich wackeliger.. Naja mal sehen, jetzt müssen wir erstmal noch unsere Werkstatt betonieren bevor es mit der Säge weitergeht, hab ja dann noch genug zeit zum Hirnen😂
MfG

thecoyote
Beiträge: 8
Registriert: 18. Aug 2018, 10:04
Säge: Lt 15

Re: Laserhalterung

Beitrag von thecoyote » 17. Sep 2018, 07:44

Guten Morgen,
ich gehöre nun auch zu den stolzen LT15-Sägern,sie soll die nächsten Tage zusammengebaut werden :D Ich habe mich schon länger zwecks Laser interessiert und wollte nachfragen,ob mir vielleicht jemand ein brauchbares Teil für das Sägen im Freien empfehlen kann?Mindestleistung?
Als Farbe empfiehlt ihr grün,wenn ich das richtig verstanden habe?
LG Toni

Holzwurm
Beiträge: 183
Registriert: 22. Okt 2017, 18:50
Säge: LT15

Re: Laserhalterung

Beitrag von Holzwurm » 17. Sep 2018, 19:23

Hallo thecoyote,
für den Aussenbereich, wenn vielleicht noch die Sonne scheint, brauchst Du einen Speziallaser und der ist nicht wirtschaftlich.
Im gegensatz zum Schneiden in der Halle, da geht jeder Baulaser.

Gruß Schwab

thecoyote
Beiträge: 8
Registriert: 18. Aug 2018, 10:04
Säge: Lt 15

Re: Laserhalterung

Beitrag von thecoyote » 18. Sep 2018, 23:19

Danke für deine Antwort, vielleicht gibt's ja in absehbarer Zeit ne gute Lösung für mich :roll:

hackl69
Beiträge: 124
Registriert: 18. Okt 2017, 21:35
Säge: LT 15 S3E / Vorschn.

Re: Laserhalterung

Beitrag von hackl69 » 16. Nov 2019, 08:23

Hallo Bauer Michael,
Hast du schon einen Laser angebaut und arbeitest damit, möchte mir auch irgendwie sowas anbauen. Meine Säge steht komplett unter Dach und glaub dass man den Laser gut sehen kann.
Mfg Werner

BauerMichael
Beiträge: 28
Registriert: 22. Okt 2017, 11:22
Säge: LT-15

Re: Laserhalterung

Beitrag von BauerMichael » 17. Nov 2019, 22:13

Hallo Werner,

hab mal einen Testanbau gemacht und festgestellt, dass ich den Laser zwar gut sehen kann, die Linie jedoch nur bedingt für "Sicherheit" sorgen kann. Hab zwar nicht in einen Anschlag reingeschnitten aber es war ziemlich knapp. Dadurch, dass ich den Laser an den vorhandenen Bohrungen am Sägenkopf befestigt hatte und dieser sich anscheinend schon alleine durch Temperaturunterschiede minimal "verbiegt" stimmt die Laserlinie nur zu dem Zeitpunkt wenn man sie mühevoll zwei Stunden lang eingerichtet hat.

Einmal starker Temperaturunterschied oder ein klein wenig beim Reinigen dran gedrückt und schon stimmt die Linie in 5 Meter Entfernung vom Sägenkopf um drei Zentimeter nicht mehr!

Daher habe ich das Projekt Laser für die LT 15 einstweilen eingestellt bis mir was Sinnvolleres einfällt. Ich verlass mich lieber wieder auf das gute alte Augenmaß.

hackl69
Beiträge: 124
Registriert: 18. Okt 2017, 21:35
Säge: LT 15 S3E / Vorschn.

Re: Laserhalterung

Beitrag von hackl69 » 18. Nov 2019, 17:57

Hallo Michael,
Da es bei mir auch schon einige male knapp war, dass es nicht in die Anschläge ging hab ich mir mal Gedanken darüber gemacht einen Laser anzubringen. Da hab ich an dich gedacht, aber gut ich werd auch noch warten. Danke für deine Bemühung.
Mfg Werner

Holzwurm
Beiträge: 183
Registriert: 22. Okt 2017, 18:50
Säge: LT15

Re: Laserhalterung

Beitrag von Holzwurm » 18. Nov 2019, 20:53

Hallo, was habt Ihr für ein Problem mit den Anschlägen?
Aufgestellt kann man nicht tiefer als 25cm schneiden und wenn man sie angeklappt verwendet, sollte eine kurze Messung helfen.
Ich habe für kleine Durchmesser, einsteckbare 10cm hohe Anschläge.
Wenn eure Laserhalterungen so instabil sind, dann versucht es mit einem selbst ausrichteten Kreuzlaser mit Magnethalter aus dem Baumarkt.
Der Laser ist ja eh nur für das erste ausrichten gedacht.

Gruß Schwab

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste