Stammhantierung Lt 10 / Lt15

Alle Frage zur Holzverarbeitung
Wie am besten sägen und was ist dabei zu beachten!
Holzwurm
Beiträge: 186
Registriert: 22. Okt 2017, 18:50
Säge: LT15

Re: Stammhantierung Lt 10 / Lt15

Beitrag von Holzwurm » 9. Dez 2019, 23:23

Hallo kitemate,
ich schneide seid 12 Jahre mit meiner LT15. Ich habe damit auch schon Eichen mit 80cm und mehr gesägt, mit einer max.Länge von 5m.
Ab 70cm muss ich mit der Kettensäge beischneiden bzw. Vordimentionieren.
Bei solchen Stämmen auf einer 15, sollte man eine entsprechenden Radlader oder änliches zur Hand haben. Dann kann mann solche Stämme auch gut ausserhalb des Sägebettes drehen. Sollte dies nicht zur hand sein und Du möchtest einen 2t Stamm von Hand drehen, benötigst Du 2 oder mehr Persohnen mit Wendehaken. Der Stamm fällt nicht aus dem 45° Winkel auf das Bett, Du drehst ja gegen die Anschläge. Das Bett hält einen Aufschlag aus der Anschlagshöhe aus. Die Steben müssen ja auch Punktlasten von Ästen oder änlichem aushalten.
IMG_20180822_142425.jpg
IMG_20180822_142419.jpg
IMG_20180822_142412.jpg
IMG_20170211_114814.jpg
IMG_20170211_124735.jpg
IMG_20170212_104805.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast