Bettschienenpflege

Alle Themen die sich nicht anderweitig Einordnen lassen oder eben für alle Sägen zutreffen.
Antworten
manne63
Beiträge: 30
Registriert: 12. Nov 2017, 20:44
Säge: LT40 Lt15

Bettschienenpflege

Beitrag von manne63 » 10. Jan 2018, 17:46

Hallo
Womit pflegt ihr eure Bettschienen? Bie meiner LT 15 im Innenbereich brauch ich nur zu reinigen. aber bei meiner LT 40 muß ich draußen ständig auf der Hut sein das an den Bettschienen keine Korrosion entsteht. Wichtig ist meiner Meinung nach den Filz öfter zu tränken. Aber bei längeren Sägepausen wie jetzt über Weihnachten benutze ich Öl und Wachs um die Schienen zu schützen.

Ostseesaeger
Beiträge: 35
Registriert: 21. Okt 2017, 11:15
Säge: LT 40 Super

Re: Bettschienenpflege

Beitrag von Ostseesaeger » 10. Jan 2018, 18:00

Bei mir kriegt sie nur ATF, die LT 40 steht aber bei nichtgebrauch gottseidank inzwischen unter Dach. Bei Woodmizer scheinen die Kupferspray zu verwenden. Im Grunde ist wohl darauf zu achten das keine Späne dran kleben bleiben.

Roland
Beiträge: 15
Registriert: 23. Okt 2017, 18:31
Säge: LT 70

Re: Bettschienenpflege

Beitrag von Roland » 13. Jan 2018, 17:31

Einfach einen kleinen Öltank anbauen und den Fils permanent mit Öl tränken. Erspant viel bastelei... ich schraub die Filzschiene nur noch 1x im Jahr ab um zu sehen ob noch Filz da ist

manne63
Beiträge: 30
Registriert: 12. Nov 2017, 20:44
Säge: LT40 Lt15

Re: Bettschienenpflege

Beitrag von manne63 » 13. Jan 2018, 19:50

Ja habe ich auch mal auf dem Sägertreffen gesehen. Regelst du das irgendwie oder nimmt sich der Filz was er braucht? Welches Öl nimmst du dafür?
Gerade wenn ich Eiche säge mache ich den Filz jeden Tag abends sauber und öle ihn ein.

Roland
Beiträge: 15
Registriert: 23. Okt 2017, 18:31
Säge: LT 70

Re: Bettschienenpflege

Beitrag von Roland » 13. Jan 2018, 22:05

was gerad da ist hydrauliköl oder motorenöl...
geregelt ist es nicht. recht kleiner leitungsquerschnitt und ein kugelhahn dazwischen. da brauchst du wirklich nur max. 1 mal im jahr nach dem filz schauen.

Holzwurm
Beiträge: 183
Registriert: 22. Okt 2017, 18:50
Säge: LT15

Re: Bettschienenpflege

Beitrag von Holzwurm » 13. Jan 2018, 23:22

Hallo, wenn Ihr Umweltbewust seit, nehmt Ihr Pflanzenöl ( Rapsöl ).
Nehm ich schon seit Jahren zum Ölen an meiner LT 15 ohne Propleme und Umweltverträglich.
Ansonsten kommt es auch in die Kettensäge für die Kettenschmierung, gute Schmierung und kein verharzen.

Gruß Schwab

Vogtländer
Beiträge: 48
Registriert: 12. Dez 2017, 20:15
Säge: LT20 mobil

Re: Bettschienenpflege

Beitrag von Vogtländer » 14. Jan 2018, 12:33

@Holzwurm das mit dem Pflanzenöl mach ich genau so. Das ist besser für die Umwelt, meinen Wald und das Verharzen der Kettensäge.
Kleiner Tipp! Bitte etwas Vorsicht gegenüber dem Finanzamt. Wenn das Pflanzenöl nur mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz besteuert ist. Das wäre dann eine Steuerhinterziehung und strafbar.

manne63
Beiträge: 30
Registriert: 12. Nov 2017, 20:44
Säge: LT40 Lt15

Re: Bettschienenpflege

Beitrag von manne63 » 14. Jan 2018, 12:53

Für die Bettschienen nehme ich immer Biosägekettenöl. Mineralisches Öl möchte ich auch nicht auf meinem Grundstück. Wenn man mal zusammenrechnet wieviel Öl man verbraucht ist es meist eine ganz schöne Menge welche man verteilt hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast